2. Kantonales Jugendmusikfest Grenchen

Am Sonntag den 21. Mai 2017 stand für die Jugendmusik Altdorf das 2. Kantonale Jugendmusikfest Grenchen auf dem Programm. Rund 20 Jugendmusik Vereine traten an zwei Tagen in verschiedenen Kategorien an. Darunter auch die jungen Musikantinnen und Musikanten aus dem Kanton Uri unter der Leitung von Michel Truniger. Am Sonntag, 21. Mai, um 14:00 Uhr hatten die Mitglieder der Jugendmusik Altdorf in der Kategorie Harmonie Mittelstufe ihren grossen Auftritt. Sowohl das Hauptstück «Dublin Pictures» als auch die Stücke «Towards the Future» und «Let’s Celebrate» gelangen den jungen Urner hervorragend. Mit 56 von 60 möglichen Punkten belegte die Jugendmusik Altdorf in ihrer Kategorie den 1. Schlussrang. Wenn Sie die Jugendmusik Altdorf und die Wettbewerbstücke mit eigenen Ohren hören möchten, dann bietet sich schon diese Woche Gelegenheit. Das nächste Konzert der Jugendmusik Altdorf, mit ihren Gästen der Bläserklasse 18+, findet am Mittwoch, 24. Mai 2017 um 20:00 Uhr im Theater Uri in Altdorf statt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Download
Video Gesamtchor Jugendmusikfest Grenchen
WhatsApp Video 2017-05-21 at 17.40.07.mp
MP3 Audio Datei 6.0 MB
1 Kommentare

GV 30. September 2016

Am vergangenen Freitag dem 30. September 2016 fand traditionsgemäss die alljährliche GV der Jugendmusik Altdorf statt. Die anwesenden Aktivmitglieder, zahlreiche Eltern, die Dirigenten, der Präsident Carlo Christen, der Vorstand sowie die Ehrenmitglieder durften nochmals auf das vergangene Vereinsjahr zurückblicken.

 

Es war ein durchaus gelungenes Jahr mit mehreren Höhepunkten.

Am 14. November 2015 fand in der Mehrzweckhalle Seedorf das Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein Seedorf statt. Vor voller Halle und quasi als Vorband durfte sich die Jugendmusik präsentieren und brillierte sogar mit einem Solisten aus den eigenen Reihen. Ivo Bissig auf dem Euphonium wurde von der Jugendmusik hervorragend begleitet.  Nach einem geselligen Fondueplausch und intensiven Proben stand dann der absolute Höhepunkt des Vereinsjahres an.  Am Mittwochabend 4. Mai 2016 machten sich gut 30 Jugendliche und ihre musikalischen Leiter auf den Weg nach San Sebastian, Spanien, zum XII European Youth Music Festival. Die vier Tage bis zum Sonntag 8. Mai 2016 werden allen Beteiligten als unvergessliches und eindrückliches Erlebnis in Erinnerung bleiben. Der Empfang in der Stierkampfarena, die Gemeinschaft, die Freude an der Musik und die diversen Auftritte schweisste die Truppe richtiggehend zusammen, was sich beim nächsten Höhepunkt bereits auszahlte. Am 3. Urner Blasmusikfestival in Erstfeld am 21. Mai 2016 präsentierte sich die Jugendmusik in bestechender Form und durfte vom Juror verdiente Anerkennung und wohlwollende Anregungen entgegennehmen. Auch ihm war die Spielfreude aufgefallen. Diverse Ständchen rundeten das ereignisreiche Vereinsjahr ab.

 

Der neue Schwung und die Begeisterung hat sich direkt auf die Mitgliederzahl ausgewirkt. An der GV durften 18 Neumitglieder willkommen geheissen werden, bei nur 7 Austritten. Die Mitgliederzahl steht somit bei 44 Aktivmitgliedern. Zwei  Rücktritte gab es im Vorstand zu verzeichnen. Ursi Huwiler (Kasse) und Simon Infanger (Protokoll) traten nach langjährigem Engagement zurück. Die Jugendmusik Altdorf dankt ihnen herzlich für ihre geleistete Arbeit.  Glücklicherweise wurden mit Luzia Schuler (Kasse), Claudia Fedier (Beisitzerin) und mit Alvian Suhermann als Vertreter der Jugend hervorragender Ersatz gefunden. Alle übrigen Vorstandsmitglieder, Carlos Christen (Präsident), Annemarie Immoos, Martin Immoos und Sandra Zgraggen wurden einstimmig wiedergewählt. Auch die beiden Dirigenten Michel Truniger und Roman Blum, sowie interimsweise Christian Simmen, wurden einstimmig wiedergewählt.  Der Revisor Erwin Aschwanden trat nach unglaublichen 40 Jahren zurück. Ein solches Engagement ist in der heutigen Zeit fast nicht mehr vorstellbar. Er wurde mit grossem Applaus verabschiedet. Ursi Huwiler übernimmt sein Amt als Revisorin und Ralf Wyrsch wurde im Amt als Revisor bestätigt. Auch ihnen allen ein herzliches Dankeschön für ihre Arbeit im Verein.

 

Bei den Ehrungen konnten vier Aktivmitglieder die Fleissprämie für den fast lückenlosen Probenbesuch abholen und drei Aktivmitglieder wurden für ihr langjähriges Mitwirken geehrt. Nach einer intensiven Diskussion wurde beschlossen, das Posthorn als Zeichen der Vereinstreue beizubehalten.

Natürlich durfte auch der Ausblick auf das laufende Vereinsjahr nicht fehlen. Im Mai 2017 ist die Teilnahme am Solothurner Jugendmusikfest in Grenchen geplant, wo ein Wettbewerb stattfindet.  Das nächste Konzert findet aber bereits am Samstag 5. November 2016 in Altdorf statt. Die Jugendmusik Altdorf spielt mit der Feldmusik Altdorf zusammen im Uristiersaal der Dätwyler AG. Unter dem Motto Comics werden viele bekannte Melodien zu hören sein.

 

Nach diesem kleinen Ausblick beendete der Präsident Carlo Christen mit einem grossen Dank an alle die Generalversammlung. Der Abend klang mit dem traditionellen Pizzaessen und im fröhlichen Beisammensein aus.

 

v.l. Carlo Christen, Luzia Schuler, Claudia Fedier, Martin Immoos, Annemarie Immoos und Alvian Suhermann. (es fehlt Sandra Zgraggen)

0 Kommentare

3. Blasmusikfestival

Bei herrlichem Wetter durften wir am  Blasmusikfestival in Erstfeld spielen. Am Morgen um 10:00 Uhr stand der Vortrag vor dem Juror "Blaise Héritier" auf dem Programm. Anschliessend hörten alle gespannte dem Urteil des Juroren zu. Am Nachmittag stand noch das Ständchen im Freien statt. 

 

Der Tag war ein tolles Erlebnis und hiermit geht ein grosses Dankeschön an die Musikgesellschaft Erstfeld, für die super Organisation dieses Tages.

0 Kommentare

EMUSIk Lied - ein Ohrwurm

Eindrücke aus Spanien

Unten stehend findet ihr zwei Videos. Das erste (links) vom Eröffnungsevent des EMUSIK 2016 und das zweite von unserem Auftritt in Mutriku (Video rechts ab 0:50 JMAltdorf). Reinschauen lohnt sich auf alle Fälle!


0 Kommentare

Fantastische Reise

Am Sonntag sind wir um ca. 15 Uhr wieder in Altdorf angekommen. Während der 15 Stündigen Heimreise hatten wir genug Zeit um uns etwas auszuruhen, Erlebnisse und Fotos auszutauschen. Wir dürfen auf eine fantastische und beeindruckende Reise zurückblicken. Vier Tage an denen wir alle zusammen viele tolle Sachen erlebt haben und einfach tolle Momente festhalten konnten. Die Reise hinterlässt viele tolle Erinnerungen und natürlich wunderschöne Fotos.

 

Hiermit geht ein riesen Dankeschön an all unsere Sponsoren, ohne euch wäre diese wunderschöne Reise gar nicht möglich gewesen. Ein weiteres grosses Dankeschön geht an die Vorstandsmitglieder, die Dirigenten, Begleitpersonen, die beiden Carfahrer aber auch an alle Musikantinnen und Musikanten. Wir alle Zusammen haben diese Reise zu einem einmaligen und fantastischen Erlebnis für uns alle gemacht. Erinnerungen die wir niemals vergessen werden!

AdiOS San Sebastian

Nach dem Konzert in Elgoibar ging es weiter nach San Sebastian. Dort fand nämlich der Abschluss des EMUSIK 2016 statt. Wir machten einen herrlichen Spaziergang am Meer entlang, schauten uns die Stadt an und bewunderten die wunderschönen Buchten. Wir genossen alle das schöne Wetter, das Meer und das fröhliche Beisammensein.

Die Stimmung war super und wir genossen alle unseren letzten Abend in Spanien. Als es dann schon dunkel wurde, mussten wir uns auch schon wieder auf den Weg zum Car machen. Dieser kleine Marsch hat allen richtig gut getan. Als wir beim Car ankamen, waren alle umso müder und wir konnten unsere Heimreise wieder in Angriff nehmen.


Konzert in Elgoibar

Am Samstag morgen packten wir all unsere Sachen wieder in unsere Koffer ein. Nein, natürlich reisten wir nicht schon wieder ab. Wir machten uns nämlich auf den Weg nach Elgoibar. In Elgoibar fand nämlich unser letztes Konzert statt. Es war beeindruckend (in Mutriku und Elgoibar) mit wie viel Herzlichkeit wir alle empfangen wurden. Auf eine ganz spezielle aber überaus sympatischen Art und Weise. Mit viel Freude spielten wir unser letztes Konzert.

0 Kommentare

Konzert in Mutriku

Nach der Eröffnungsfeier fuhren wir mit dem Car nach Mutriku. Der Weg nach Mutriku führte uns am Meer entlang - einfach immer wieder beeindruckend. In Mutirku angekommen, sahen wir uns das kleine Dorf am Meer etwas genauer an. Gegen Abend fand ein Konzert im Freien statt. Wir durften mit vier anderen Musikgruppen musizieren. Doch das Wetter war uns nicht so wohl gesinnt und so mussten wir unsere Notenblätter gut festmachen, denn der Wind nahm natürlich keine Rücksicht auf uns. 

Eröffnung EMUsik 2016

Die Eröffnungsfeier des Festival "EMUSIK 2016" (European Youth Music Festival) war beeindruckend. So viele junge Musikantinnen / Musikanten in einer Arena. Natürlich fand die Feier nicht in irgendeiner Arena statt, sondern wie es sich für Spanien gehört, in einer Stierkampfarena. Die Eröffnungsfeier war der Startschuss für die vielen Konzerte in der ganzen Region um San Sebastian (Donostia).

0 Kommentare